Reaktorblocks Spielenotizen. Torment: Tides of Numenera. Ist es wirklich so schlecht?

Planescape Torment ist so etwas wie der heilige Gral unserer Spielesammlung. Wir haben in den 90ern die Pen-und-Paper-Vorlage gespielt, wir haben die labbrige, ausgeblichene Orginal-Box (Kartonverpackung!) noch im Regal stehen und natürlich haben wir heulend vor Glück vor dem Screen gekniet, als wir hörten, dass es ein Kick-Starter-finanziertes Nachfolger-Spiel geben wird. Und natürlich haben wir ohne …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen. Torment: Tides of Numenera. Ist es wirklich so schlecht?’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Assassin’s Creed Unity: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wenn man eine Review zu Assassin’s Creed Unity im Netz liest, wird einem schlecht: Bugs bis zu Unspielbarkeit. Und Microtransactions, die das Spiel zerlöchern wie einen Schweizerkäse. Es wäre zu schön gewesen, trotz des ganzen Anti-Hypes ein feines, neues Assassin’s Creed zu bekommen und wieder einmal zu sehen, dass die vorherrschende Meinung in Netz nichts …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Assassin’s Creed Unity: Die Hoffnung stirbt zuletzt.’ »

Reaktorblogs Spielenotizen zu Watch Dogs: Der langweilige Typ in der Mitte des Bildschirms.

Normalerweise sind die planaren Exploratoren ja immer ein bisschen froh, wenn wir ein Spiel endlich mal durch haben. Fertig. Abwischen. Nächster Titel, bitte. Nicht so bei Watch Dogs. Die Hauptstory haben wir schon längst hinter uns und auch alle Ermittlungen, Fixer-Rennen, Konvois und Bandenverstecke sind absolviert, infiltriert und massakriert. Und doch könnten wir sofort weiterspielen …

Continue reading ‘Reaktorblogs Spielenotizen zu Watch Dogs: Der langweilige Typ in der Mitte des Bildschirms.’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Titanfall: Äh… ist das alles ?

Titanfall. Wirklich, wir meinen es ernst. Eigentlich machen die Exploratoren traditionsmässig um Multiplayer Shooter einen Bogen. Unser Interesse liegt in der Erforschung virtueller Welten. In Spielen wie Call of Duty oder Battlefiel ist das Einzige, was man erforschen kann, die Variationen der eigenen Todesarten. Zerschossen, zerfetzt, abgemessert. Titanfall erweitert nun die Möglichkeiten des Ablebens um Zerquetschung …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Titanfall: Äh… ist das alles ?’ »

Reaktorblocks Spielenotizen: Zu spät für eine Assassin’s Creed 4 Black Flag Kritik? Niemals! Über perfekte Spiele kann man immer schreiben.

Verdammt, es ist viel zu spät, um noch eine Assassin’s Creed 4 Black Flag Kritik zu schreiben. Das Spiel ist bereits seit 2013 auf dem Markt, hat sich verkauft wie geschnitten Brot und hat in allen News- und Test-Seiten Traum-Kritiken abgeräumt. Ubisoft hat bewiesen, dass  sie trotz maximalem Output (Jedes Jahr ein neues Creed-Spiel! Add-Ons …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen: Zu spät für eine Assassin’s Creed 4 Black Flag Kritik? Niemals! Über perfekte Spiele kann man immer schreiben.’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Bioshock Infinite: Massenmord im Architektur Seminar.

Die Bioshock Spiele sind die inoffiziellen Erben der legendären System Shock Serie aus den 90ern. Die planaren Exploratoren sind natürlich allesamt große System-Shock-Fans, ohne Frage. Bisher hatten wir um die Bio-Dinger einen Bogen gemacht, um uns die selige Erinnerung an das schöne alte System Shock nicht zu versauen. Warum haben wir nun doch Bioshock Infinite …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Bioshock Infinite: Massenmord im Architektur Seminar.’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Defiance: Das Erbe von Tabula Rasa. Oder von Borderlands.

Richard Garriot’s Tabula Rasa ist so etwas wie der heiliger Gral der planaren Exploratoren. Leser, die diesen Blog länger verfolgen, wissen das. Leute, die mit uns zusammen spielen, wissen das erst recht, weil wir sie stundenlang dazu volltexten, wie cool dieses kurzlebige Spiel doch war. Und wie unglaublich schrecklich, unfair und herzlos die fiesen Kerle …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Defiance: Das Erbe von Tabula Rasa. Oder von Borderlands.’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Torchlight II und Diablo III: Sorry, aber der Lack ist ab.

Endlich fertig, abwischen! Die planaren Exploratoren haben es doch noch geschafft: Torchlight II ist durchgespielt. Und damit wird es Zeit für eine Spielenotiz, mit der endgültig geklärt wird, wer den großen 2012er Wettstreit der ‚Tot-Klick-RPGs‘ gewonnen hat. Torchlight II versus Diablo 3? Welches Spiel ist das bessere Diablo? Was den finanziellen Erfolg angeht war Diablo …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Torchlight II und Diablo III: Sorry, aber der Lack ist ab.’ »

Neverwinter: Dungeons & Dragons auf Steroiden.

Als Rollenspiel- , MMO- und vor allem als Dungeons & Dragons-Nerds waren die planaren Exploratoren extrem skeptisch, als sie zum ersten Mal von Cryptics irgendwie-nicht-so-ganz-MMO-Projekt hörten. Wir hatten schon viele schlechte D&D Spiele gesehen und waren mit Dungeons & Dragons Online (DDO) eigentlich mehr als zufrieden. Und: Cryptic hatte sich bisher nicht unbedingt einen Namen …

Continue reading ‘Neverwinter: Dungeons & Dragons auf Steroiden.’ »

Reaktorblocks Spielenotizen zu Kingdoms Of Amalur: Braveheart im Märchenland.

Mit Geheimtipps ist das so eine Sache. Als Spieler-Nerd freut man sich eine Klinke ans Knie, wenn man ein Game findet, das nicht jeder kennt, über das noch nicht jede Website geschrieben hat und das noch nicht durch Walkthroughs und Cheats komplett entmystifiziert wurde. Für die Entwickler sieht die Sache anders aus. Geheimtipp ist meistens …

Continue reading ‘Reaktorblocks Spielenotizen zu Kingdoms Of Amalur: Braveheart im Märchenland.’ »