Von Panzern und Prinzen: willkommen im Action-Kino-Sommer!

Der Sommer ist da. Zeit raus zu gehen und sich wie ein Pusteblumenfallschirm durch die Juninächte treiben zu lassen. Weniger romantische Nerds wie die Exploratoren gehen statt dessen ins Kino. Denn dort haben inzwischen die unvermeidlichen Sommer-Action-Blockbuster Einzug gehalten. Zwei davon laufen in direkter Konkurrenz: Ironman 2 von Marvel und Prince of Persia von Jerry …

Continue reading ‘Von Panzern und Prinzen: willkommen im Action-Kino-Sommer!’ »

Kampf der Titanen: Tradition in 3D

Die Leute wollen 3D. Spätestens seit Avatar. Also liefert Hollywood 3D. Natürlich ist es nicht unbedingt sinnvoll eine Story, wie, sagen wir mal… Brokeback Mountain, als optisches Blockbuster Event aufzuziehen. Also wird nach Stoffen gesucht, die dem Kinobesucher mit voller Wucht ins Gesicht ballern. Die einen in die Sitze drücken und einem den Mund offen …

Continue reading ‘Kampf der Titanen: Tradition in 3D’ »

Avatar 3D

Vorsicht, diese Kritik enthält Spoiler. Weiterlesen auf eigene Gefahr ;-) James Cameron hat die Seiten gewechselt. So jedenfalls könnte man den Endfight aus Avatar deuten, wenn man ihn mit Camerons legendärem Action-Meilenstein Aliens 2 vergleicht. Damals prügelte sich die nette Sigourney Weaver in einem Battlemech mit der bösen Fauna (der Alienqueen). Heute prügelt sich die nette …

Continue reading ‘Avatar 3D’ »

District 9: glei‘ muss I speien…

Wenn man die Entstehungsgeschichte von District 9 kennt, weiss man: das Teil war billig. Da man als gläubiger Nerd natürlich davon ausgeht, das wiederum Billigfilmer Geld durch Kreativität ersetzen, geht man wohlgemut ins Kino und sieht sich das Machwerk des Südafrikanischen Regisseurs Neill Blomkamp an. Und Simsalabim, die Regel stimmt: District 9 ist ein unterhaltsamer …

Continue reading ‘District 9: glei‘ muss I speien…’ »

Greg Zeschuk von Bioware (und die planaren Exploratoren) über Gewalt in Spielen

Wir lieben Bioware.  Als einige der wenigen Gaming-Firmen bemühen sie sich seit ihrem Erstling, dem legendären ‚Baldurs Gate‘, um die Entwicklung und Integration von Story und Charakter in ihre Spiele. Nun hat Greg Zeschuk, Mitbegründer der Firma, just ein erstaunliches Statement abgelassen: Gewalt wird in Zukunft als Verkaufsargument unwichtiger werden. An sich eine interessante Aussage. …

Continue reading ‘Greg Zeschuk von Bioware (und die planaren Exploratoren) über Gewalt in Spielen’ »

Monsters vs. Aliens

Und wieder ein netter Kino-Nachmittag-Ausflug in virtuelle Welten: Monsters vs Aliens. Natürlich mit digitaler Projektion und mit 3D Brille in der Kinder-Nachmittagsvorstellung. Die gute Nachricht: für Actionfilme und Animationskino ist 3D eine feine Sache. Sieht klasse aus, keine Kopfschmerzen und die blöde Brille passte sogar über meine Sehbrille drüber. Und ich dachte schon ich brauch …

Continue reading ‘Monsters vs. Aliens’ »

Watch the Watchmen!

Gestern Abend in einem immerhin halbwegs vollen Kino: Watchmen. Der Sprung der Nerd/Comic Kultur aus dem Kinderzimmer ins Kunstmuseum. Nicht so hübsch wie Hellboy, nicht so (gezwungen) real wie Dark Knight, nicht so schnell wie Ironman. Aber besser. Der Film geht tief, ist lang und vielleicht etwas anstrengend. An einigen Stellen wirkte die komplexe Handlung …

Continue reading ‘Watch the Watchmen!’ »

Wieso hat da eigentlich noch keiner ein Rollenspiel draus gemacht…

…dieser Gedanke kommt einem Gamer so manches Mal, wenn man ein Buch zuklappt oder aus dem Kino stolpert. Nun kommt hoffentlich niemand auf die Idee, aus ‚Krieg und Frieden‘ ein MMO zu machen, aber es gibt einfach bestimmte Arten von Trivial-Literatur, die den ‚Keim‘ zum Rollenspiel schon in sich tragen. Eines dieser Bücher ist die …

Continue reading ‘Wieso hat da eigentlich noch keiner ein Rollenspiel draus gemacht…’ »