Platz 5 der virtuellen Welten: Firefly.

Totgesagte leben länger, wie wahr. Kaum war die TV Serie Firefly wegen mangelhafter Quoten aus dem Programm geflogen, wurde sie Kult. Erst durch die heftigen DVD Verkäufe und jede Menge Community-Gejammer wurde klar, welchen Status Joss Whedons schrullige Weltraum-Oper bei den Fans hatte. Inzwischen sind ein paar Jährchen ins Land gegangen. Ein Firefly Film wurde (mehr …

Continue reading ‘Platz 5 der virtuellen Welten: Firefly.’ »

Platz 6 der virtuellen Welten: Das Dune Universum.

Hier kommt endlich die Fortsetzung der Hitliste der besten Kunstwelten aus Film, Fernsehen, Comic, Spiel und Roman. Auf Platz 6 haben die planaren Exploratoren einen Klassiker der phantastischen Literatur gewählt: den Roman Dune (deutsch ‚Der Wüstenplanet‘) von Frank Herbert. Wir waren uns (fast) einig: Dune MUSS in unsere Bestenliste! Aber ganz ohne Kritik kommt auch …

Continue reading ‘Platz 6 der virtuellen Welten: Das Dune Universum.’ »

Platz 7 der virtuellen Welten: Mittelerde.

Die Top 10 der virtuellen Welten geht weiter. Heute stellen wir Ihnen Platz 7 vor: Mittelerde von J.R.R. Tolkien. Und natürlich werden wir uns der Frage stellen müssen: Wieso nur Platz 7? Der Herr der Ringe ist das beste und wichtigste Fantasy Werk aller Zeiten! Nun, zuerst einmal wurde die Liste durch eine Abstimmung unter …

Continue reading ‘Platz 7 der virtuellen Welten: Mittelerde.’ »

Platz 9 der virtuellen Welten: das Stargate Universum.

Stargate. Man liebt es, oder man hasst es. Und auch die Exploratoren waren geteilter Meinung zu diesem Abstimmungsergebnis. Aber Demokratie ist nun mal Demokratie. Immerhin ist Stargate die einzige popkulturell relevante Interpretation der Theorien des spinnerigen Schweizers Erich von Däniken. Und der war ja immer irgendwie lustig. Aber so viel man über diese Serie lästern …

Continue reading ‘Platz 9 der virtuellen Welten: das Stargate Universum.’ »

Platz 10 der virtuellen Welten: das antike Griechenland.

Mit diesem Artikel startet unsere kleine Mini-Serie über die besten, wichtigsten und schönsten virtuellen Welten aus Kino, TV, Games und aus Romanen. Welche Sience-Fiction-Filme muss man gesehen haben und welche Fantasy-Schmöker muss man durcharbeiten, um auf der nächsten Convention endlich mal mitreden zu können? Die planaren Exploratoren stoßen vor in Welten, die schon Millionen Nerds …

Continue reading ‘Platz 10 der virtuellen Welten: das antike Griechenland.’ »

X-Men: Erste Entscheidung. Bitte nicht vom Titel auf den Film schliessen!

Was für ein bescheuerter deutscher Titel. Okay, das englische X-Men: First Class hört sich natürlich fürchterlich nach Teeny-Schmonzette an. Und das ist gar nicht mal so falsch, denn junge Superhelden, pardon Mutanten, waren schon immer ein zentrales Thema des X-Men-Universums. Wobei die Superkräfte der Helden selten im Mittelpunkt standen, sondern meistens die Frage, wie man …

Continue reading ‘X-Men: Erste Entscheidung. Bitte nicht vom Titel auf den Film schliessen!’ »

Wer ist Hannah? Jason Bournes langweilige Tochter.

Um den Film wurde ein ziemlicher Wirbel gemacht. Sonst wären die Exploratoren nicht rein gegangen. Und das wäre wohl auch besser so gewesen. Wir können den Hype um den Film nur ansatzweise verstehen. Ok, ‚Wer ist Hannah?‘ sieht klasse aus. Fast jede Einstellung ist ein Deko-Foto für den Flur eines Hamburger Thirtysomething-Single-Haushalts. Die blasse Saoirse …

Continue reading ‘Wer ist Hannah? Jason Bournes langweilige Tochter.’ »

Thor: zu viel Story.

Wieder eine Marvel-Verfilmung. Und wie es sich heutzutage gehört in 3D. Thor. In unserer Kindheit (vor gefühlt 100 Jahren) faszinierte uns der Hammer schwingende Donnergott von allen Marvel-Helden am meisten. Die Kreativität, mit der Stan Lee die nordischen Mythen in eine glitzernde Fantasy-Landschaft verwandelte, ist einfach unerreicht. Wird der Film von Shakespeare-Spezialist Kenneth Branagh diesem …

Continue reading ‘Thor: zu viel Story.’ »

Tron: Legacy. Ganz wie der Papa.

Es gibt ein paar spirituelle Grundannahmen und unveränderliche, allgemeine Standpunkte in der weltweiten Nerdkultur, an denen nicht gerüttelt werden darf. Zum Beispeil: Star Trek Doppel-Folgen sind besser als Star Trek Kino-Filme, die Krieg der Sterne Prequels mussten gemacht werden und mussten zwangsweise in die Hose gehen, der 4. Indy Film war überflüssig und… es müsste …

Continue reading ‘Tron: Legacy. Ganz wie der Papa.’ »

Das hier ist nicht real!

Sondern ein Traum. Oder ein Film. Oder vielleicht auch ein Computerspiel. Egal, auf jeden Fall verändert es mit Absicht unsere Gedanken. Es pflanzt uns eine Idee ein und je einfacher und passender diese Idee ist, je stärker wird sie unser Handeln bestimmen. Das ist die Idee hinter Christopher Nolans Film ‚Inception‘. Und schwupps, da haben …

Continue reading ‘Das hier ist nicht real!’ »