Defiance: Alles wichtige zum Archenbrecher DLC!

Ab heute steht der neue Inhalte DLC/Patch für Trion Worlds Shooter MMO Defiance bereit. Neben neuen Waffen freuen wir uns besonders auf neue Archenfälle, die jetzt sogar indoor statt finden. Unter anderem gibt es einen neuen, knackharten, Boss: den Volge Kriegsmeister (lesen Sie dazu auch Tipp 4 weiter unten). Die Exploratoren haben natürlich ausführlich getestet und erklären hier auch gleich die wesentlichen Änderungen. Neben den ankündigten neuen Archenfällen sind vor allem diverse kleine aber feine Verbesserungen am Interface interessant. Insbesondere der Favoriten Button (Stern), mit dem man in der Inventar-Liste für Ordnung sorgen kann, ist längst überfällig gewesen. Viele Menüs wurden größer und kontrastreicher gestaltet. Und damit Sie möglichst schnell möglichst viel Spaß mit Archenbrecher haben, hier unsere Tipps zum DLC.


Defiance Archenbrecher Tipps der Exploratoren:

  1. Sie können das Spiel auch ohne DLC spielen und sogar in den neuen gerufenen Archenfällen mitkämpfen. Wenn Sie aber den vollen Umfang des DLCs mit Storymissionen spielen wollen, müssen Sie das Teil kaufen. Das geht leider nicht im Ingame-Shop (warum auch immer….) sondern nur über die gängigen Online-Stores (XBox-Shop, Playstation PSN Shop, Steam). Wir haben unseren Archenbrecher Patch bei Steam gekauft, mussten dann dort den Freischaltcode heraus kopieren und ihn in der Trion Worlds Website in der Accountverwaltung einlösen. Irgendwie ganz schön umständlich…
  2.  Eine ganz wesentliche Änderung gab es bei den Granaten. Die sind jetzt nämlich Verbrauchsgegenstände. Bisher hatten sich die Granaten (genau wie die EGO Kräfte) nach der Benutzung mit einem Cooldown automatisch wieder aufgeladen. Damit ist nun Schluss. Eine ausgerüstete Granate hat nun nur noch eine begrenzte Anzahl Anwendungen (meistens fünf). Allerdings kann man durch looten leere Granaten wieder auffüllen, wenn man den passenden Typus findet. Wer Brandgranten ausgerüstet hat, aber den Vorrat aufgebraucht hat, muss also wieder Brandgranten finden (oder beim Händler kaufen) um den Stack aufzufüllen. Immerhin spielt die Seltenheit der Granaten dabei keine Rolle, man kann also auch mit grauen Granaten die lilanen voll kriegen ;-). Prinzipiell hört sich das wie ein Nerve an, ist aber bei genauerer Betrachtung durchaus interessant, da ja nun auch der Cooldown fürs Werfen entfällt, so dass man- Ratz Fatz – fünf Granaten nacheinander raus hauen kann.
  3. Ein kurzer Defiance Tipp zum Volge Kriegsmeister: hier ist wichtig, dass der gesamte Raid auf die selbe Stelle am Gegner schießt. Drei Ziele bieten sich an: Rücken, linker und rechter Arm. Konzentrieren Sie Ihr Feuer auf den empfindlichen Rücken. Die Ziele an den Armen werden von den meisten Spielern ignoriert, da sie sich schneller bewegen und im Kampfgetümmel nicht immer klar ist, ob man sich nun auf den linken oder den rechten Arm konzentriert.
  4. Im Laufe der neuen Questlinie, die man absolvieren muss, um den DLC Content (die do-it-yourself-Archenfälle) frei zu schalten, klettert man irgendwann auf die Reste der Golden Gate Bridge. Absolvieren Sie, wenn Sie oben sind, Ihre Questaufgabe. Bevor Sie wieder runter hüpfen, rufen Sie Ihr Fahrzeug herbei (am besten ein Quad). Fahren Sie mit dem Fahrzeug von der Brückenstrebe in die Tiefe. Und drehen Sie sich so oft sie können um ihre eigen Achse (einfach zur Seite lenken, während Sie fallen – Sie kriegen das schon hin, keine Angst). Da dieser Sturz der längste im Spiel ist, schafft man so ganz easy alle Herausforderungen, bei denen man das Fahrzeug im Flug mehrmals herumdrehen muss.
Bevor man selber Archenfälle auslösen darf, muss man erst eine Mini-Questreihe absolvieren, bei der es um Eisflammenwaffen und (natürlich) Archenfälle geht. Die Story beginnt mit einer Quest ganz im Norden in der Nähe der Basis 'Blutbad-Schlucht'.

Noch ein Defiance Archenbrecher Tipp: Bevor man selber Archenfälle auslösen darf, muss man erst eine Mini-Questreihe absolvieren, bei der es um Eisflammenwaffen und (natürlich) Archenfälle geht. Die Story beginnt mit einer Quest ganz im Norden in der Nähe der Basis ‚Blutbad-Schlucht‘.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.