Defiance Anfänger Tipps: Grundlagen zu Klassenwahl, Erfahrung & Stufen.

Hier unser erster Artikel mit Defiance Anfänger Tipps, der den Start in diesem ungewöhnlichen Shooter-MMO vereinfacht. Es gibt keine vernünftige Anleitung für das Spiel, das Tutorial ist ein schlechter und obendrein noch kurzer Witz und die Bedienoberfläche ist verworrener als ein ägyptischer Hieroglyphentext. Leider, leider, ist das Spiel trotzdem ein kleines Juwel. Und deshalb sehen wir uns gezwungen, mal ein paar ganz grundsätzliche Sachen zu erklären, damit einem der Spielspaß nicht verdorben wird, bevor er aufkommen kann.  Lernen Sie auf was es in Defiance ankommt oder lernen Sie die Radieschen von unten kennen.

Sieben absolut wichtige Defiance Anfänger Tipps. Bescheid wissen oder sterben!

  1. Welche Klasse ist für Defiance Anfänger am besten geeignet? Eigentlich alle und keine, denn in Defiance gibt es keine Klassen. Die Auswahl, die man bei der Charaktererschaffung durchläuft (Veteran, Überlebenskämpfer, Gesetzloser, Maschinist) legt nur die Optik und Waffen für den Start fest. Reine Kosmetik, also! Die Charaktere im Spiel unterscheiden sich durch die gewählte Ego-Fähigkeit. Davon gibt es insgesamt nur vier: Bionischer Sprint, Tarnung, Köder, Überladen. Wir gehen in einem späteren Artikel detailliert auf sie ein. Für eine dieser Fähigkeiten entscheidet man sich zu Beginn des Spiels im Tutorial. Aber: im Verlauf des Spieles bekommt man weitere Ego-Fähigkeiten dazu. Es ist also durchaus möglich, alle vier Hauptfähigkeiten auf einem Charakter zu haben. Ausrüsten kann man aber nur eine einzige gleichzeitig. Der Defiance Anfänger Tipp: wählen Sie zum Start die Fähigkeit Überladen, die den Schaden Ihrer Angriffe kurzzeitig steigert. Das ist vielleicht konventionell und vielleicht auch langweilig, wird Ihnen aber gerade zu Beginn und besonders im Solo-Spiel oft den Arsch retten. Später können sie durch einen Respec den Charakter immer noch auf eine exotischere Ego-Fähigkeit umskillen. Oder Sie warten einfach so lange, bis Sie sich ihre Traumfähikeit durch Aufsteigen frei gespielt haben.
  2. Wie läuft das mit der Heilung in Defiance? Gar nicht. Es gibt keine klassische Tank-Heiler-Schaden-Dreifaltigkeit in Defiance (was die Exploratoren super finden!). Heilung gibt es nur in Form der BMG-Waffe, die freundliche Mitspieler bei Events oder in Instanzen ausrüsten, um ihr Team zu unterstützen. Im Solo oder Kleingruppenspiel kommt sie selten zum Einsatz. Schilde und Lebenspunkte regenerieren sich mehr oder weniger schnell, solange man nicht beschossen wird. In Defiance ist also erstmal jeder selber für seine eigene Gesundheit zuständig (was wir ebenfalls super finden!). Allerdings kann jeder Spieler einen gefallenen Mitspieler verarzten (wiederbeleben, vom Boden hoch kratzen, Sie wissen schon…). Solange man nicht zu oft stirbt (z.B. mehrmals pro Minute), hat man die Möglichkeit, sich selber wieder zu beleben.

    Defiance Anfänger Tipps: Sparen Sie die Heilung auf!

    Noch mehr lebenswichtige Defiance Anfänger Tipps: Sparen Sie sich die Möglichkeit zur Selbstheilung für kritische Situationen auf. Wenn also ein anderer Spieler in der Nähe ist, warten Sie lieber darauf, dass er Sie wieder hoch päppelt. So wie es hier die Exploratoren schön vormachen :-)

  3. Wieso sind die Gegner so hart? Man stirbt ständig! Defiance ist ein Shooter, also spielen Sie ihn auch so. Deckung ist wichtig. Wenn Sie dummerweise mal nicht in Deckung sind, bleiben Sie in Bewegung. Wer im offenen Feld rumsteht, bekommt ein bis zwei kritische Treffer in die Birne und liegt im Dreck. Lesen Sie in diesem Fall nochmal den obigen Punkt 2 unserer Defiance Anfänger Tipps.
  4. Wieso muss man ständig  zwischen den Missionspunkten hin und her gurken? Wenn es fix gehen soll, nehmen Sie  das Schnellreise-System, auf das Sie über die Karte Zugriffe haben. Basislager, die Sie einmal entdeckt haben, müssen Sie nur doppelklicken, um dort hin teleportiert zu werden. Eine der wichtigsten Defiance Anfänger Tipps, der Ihr Spieler-Leben enorm vereinfachen wird: Im Quickmenü (auf dem PC mit CTRL aufrufen) finden Sie die Menüpunkt ‚Gehe zu Freund‘  oder ‚Gehe zu Anführer‘. So können Sie jederzeit zu ihren Mitspielern gelangen. Auch wenn sich die an Orten aufhalten, die Sie selber noch nie betreten haben. Ergo: bei Defiance können sie jederzeit die gesamte Karte bereisen. Warum zum Henker wird man über so eine wichtige Funktion des Spieles nicht im Tutorial aufgeklärt? Ach ja, die einzige Ausnahme von der Schnellreise sind Instanzen, die für Sie noch frei geschaltet sind.
  5. Wieso steigt man nur so langsam auf! Defiance hat eine Story und jede Menge Nebenmissionen. Aber es ist auch ein Open World Spiel. Wenn Sie Ihren Charakter möglichst schnell hoch leveln wollen, sollten Sie sich auf die Herausforderungen (finden Sie im entsprechenden Menüpunkt) und die Events konzentrieren. Herausforderungen liefern Ego-Punkte. Events liefern Loot. Die Storymissionen liefern, nun ja… Story.
  6. Was bedeutet das Ego-Level? Defiance ist nicht nur klassenlos sondern auch ziemlich stufenlos. Es gibt allerdings zwei Werte, die man während des Spiels steigert. Der erste ist das Ego-Level. Dieser Wert kommt einer klassischen Charakterstufe am nächsten und reguliert, welche Waffen man benutzen darf. Die erforderliche  Stufe der Waffe darf nicht höher sein als das Ego-Level des Charakters. Weder Gebiete noch Gegner sind an das Ego-Level gebunden. Das bedeutet, dass Sie jederzeit jedes Gebiet betreten dürfen und dort auch auf alles schiessen können, was Ihnen vor die Flinte läuft. Ob Sie es überleben, wenn dann zurück geschossen wird, steht auf einem anderen Blatt… Außerdem ist die Auswahl der Ego-Fähigkeiten und Perks von der Höhe des Ego-Levels abhängig. Chars mit hohem Level haben mehr Auswahl und können mehr Perks gleichzeitg nutzen. Aber: weder die Anzahl der Lebenspunkte noch die Verteidigungs- oder Schadenswerte sind von der Ego-Stufe abhängig. Auch die Unterschiede in den Stats der Waffen sind ziemlich gering. Eine Schrotflinte mit Ego-Level 1000 macht nur unwesentlich mehr Scahden als eine Stufe 500 Waffe. Die 1000er Flinte hat allerdings eine höhere Chance, auf  Set-Boni und interessante Spezialfähigkeiten.

    defiance anfänger tipps: ego level und waffen level

    Die Seite Statistik gibt einen wichtigen Überblick über die unterschiedlichen Erfahrungswerte. Oben sieht man die nötigen Punkte bis zum nächsten Ego-Upgrade, das einen weiteren Perk auf der Ego-Matrix frei schaltet. Unten sind die Waffen-Fertigkeiten aufgelistet. Unterhalb des jeweiligen Waffenbalkens findet man die Auswirkung der Erfahrung auf die Spiel-Stats. 10% Nahkampf auf Sturmgewehre? Hört sich doch schon mal gut an ;-)

  7. Wie steigere ich in Defiance die Waffenfähigkeiten? Der zweite Stat-Wert, der mit der Spieldauer steigt, sind die Waffenfähigkeiten. Hier ist es (eigentlich) ganz einfach: je öfter Sie  eine Waffe benutzen, je höher steigt der entsprechende Skill. Wenn Sie lange genug mit einer Schrotflinte in der Gegend herum ballern, werden Sie generell besser im Umgang mit Schrotflinten. Ganz so simpel ist es dann leider auch wieder nicht… denn jede individuelle Waffe hat zusätzlich noch einen eigenen Erfahrungsbalken, der sich ebenfalls durch Benutzung füllt. Sobald er voll ist, haben Sie diese eine spezielle Waffe ‚gemeistert‘ und schalten damit einen Bonus für diese Waffe frei. Wenn Sie nun aber mit einer gemeisterten Waffe kämpfen, können Sie weder weitere Punkte für die Waffengattung sammeln, noch steigt die Erfahrung der individuellen Waffe weiter an. Nochmal Klartext: solange ihre Riot Control 555 noch nicht gemeistert ist, sammeln Sie XP sowohl für die Riot Control 555, als auch für Schrotflinten allgemein. Wenn Sie die Riot Control gemeistert haben, bekommt die Waffe einen Bonus (abhängig vom Typ der Waffe). Solange Sie diese (nun verbesserte) Waffe benutzen, sammeln Sie aber keine  Erfahrung mehr für die Gattung Schrotflinten. Die Lösung für das Dilemma ist das Modding/Crafting-System, mit dessen Hilfe Sie die Erfahrungspunkte für die Waffe auf Null zurück setzen können (also quasi löschen). Der frei geschaltete Bonus der Waffe bleibt dabei erhalten. Mit einer zurück gesetzten Waffe kann man nun munter weiter Erfahrung für die Waffengattung sammeln.

Mehr Defiance Anfänger Tipps und spezielle Defiance Crafting Tipps werden die planaren Exploratoren in einem den nächsten Defiance Tipps Artikel veröffentlicht.

5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

3 Kommentare

    • Sorry, wir haben auf PC gespielt, da lief das Löschen ohne Zicken. Vielleicht kann irgendein anderer Leser weiter helfen? die Kommentare stehen jedem offen. Über die Facebooklogin-Funktion ist man sofort drin :-)

  1. Pingback: Tipps & Tricks: Defiance EGO-Raster, EGO-Fähigkeiten und EGO-Level.Die Gesellschaft der planaren Exploratoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.