So nutzen Sie in Neverwinter tägliche Quests zum Astraldiamanten farmen!

Mit welchen täglichen Questen (Dailies) komme ich am schnellsten an Astraldiamanten? Die planaren Exploratoren erklären Ihnen im zweiten Teil unseres Astraldiamanten-Guides, wie Sie in Neverwinter tägliche Quests nutzen, um reich zu werden! Cryptic hat mehrere Pfade vorgesehen, um an Astraldiamanten (ADs) heranzukommen. Diese Wege sind mit gewissen Beschränkungen versehen, damit das Spiel nicht sofort mit ADs überschwemmt wird. Trotzdem sind die drei Optionen Dailies, Beten und Handwerk sehr gute Möglichkeiten, um das Konto zu füllen, solange man sich auf die schnellen Wege beschränkt und die Zeitfresser ignoriert. In diesem Artikel sehen wir uns die täglichen Quests genau an. Gebete und Handwerk (Crafting) analysieren wir in Teil 3 des Guides.

Wenn Sie mehr zum Thema Astraldiamanten wissen wollen, lesen Sie auch Teil 1 des Guides zur grundlegenden Strategien zum Astradiamanten farmen.

Die tägliche Queste (Daily Quest) in Neverwinter: der schnelle Weg zu mehr Astraldiamanten.

Neverwinter bietet diverse tägliche Questen an, die alle mit Astraldiamanten belohnt werden. Zugriff auf die Questen bekommen Sie über den NPC ‚Rhix‘ in der Protector Enclave, den man jederzeit über den Begrüßungsbildschirm (‚L‘ Taste) aufrufen kann. Für ernsthafte Farmer ist es selbstverständlich, jedesmal nach Abschluss einer Daily, sofort ‚L‘ zu drücken um sofort die Belohnung einzusacken – und um die Queste sofort wieder aufzunehmen. Sonst passiert es leicht, dass man im Eifer des Spieles relevante Questen abschließt, für die man trotzdem keine Belohnung bekommt. Ja, lachen Sie nur! Der Humor wird Ihnen vergehen, wenn Sie nach acht PvP-Gefechten bemerken, dass die Hälfte der Arbeit umsonst war!



Die tägliche Quest zum PvP: Herrschft (Domination).

4.000 Astraldiamanten auf Stufe 60. Die schnellste Daily überhaupt. Wartezeit: rasend kurz. Obwohl man auf Stufe 60 immerhin vier komplette Gefechte absolvieren muss, ist diese tägliche Queste trotzdem fix erledigt. Die Laufzeit der jeweiligen Kämpfe ist ziemlich kurz, da das schwächere Team meistens schnell aufgibt. Wichtig ist: verlassen Sie nie die Gruppe, während das Spiel läuft – auch nicht wenn Sie auf der Verliererseite sind. Erstens ist das tuntig. Zweitens erfüllen Sie die Daily auch, wenn Sie beim Loser-Team spielen. Vermeiden Sie es, dass Gefecht mit Null Ruhmes-Punkten abzuschließen: gleich zu Beginn die nah gelegene Heimatbasis einnehmen und schon haben Sie 300 Siegespunkte sicher und werden am Ende mit Ruhmes-Punkten belohnt. Diese Ruhmes-Punkte können Sie gegen PvP Ausrüstung tauschen, die Sie entweder selber nutzen – oder die Sie im AH verticken.
Hier gilt: der Markt ist hart, die Preise sind niedrig. Also nimmt man mit, was man kriegen kann ;-)
Aber auf jeden Fall ist sicher, dass in Neverwinter tägliche Quests zum PvP der schnellste Weg zum Astradiamanten-Millionär sind.


Die tägliche Quest zur Foundry.

Vier Foundry Abenteuer für 4.000 Adstarldiamanten auf Stufe 60. Die Daily für Rollenspieler. Da Cryptic die Foundry-Abenteuer recht genau daraufhin überprüft, ob sie für exzessives Farmen missbraucht werden können, darf man hier keine Wunder erwarten. Die Spielzeit der Abenteuer muss im Schnitt mindestens 15 Minuten betragen, um für die Daily zugelassen zu werden, Sie brauchen also mindestens eine Stunde um die tägliche Queste abzuschließen. Da man zwischendurch auch das Inventory ausräumen muss und auf der Karte hin und her reist, kostet das ganze sogar noch mehr Zeit. Aber: Sie können den Kram immer alleine erledigen und brauchen deshalb nicht sinnlos im Group-Finder herum hängen. Falls Sie kein beinharter Rollenspieler sind, merken Sie sich diejenigen 15 Minuten-Abenteuer, die Sie persönlich am schnellsten erledigt haben und konzentrieren sich auf diese. Interessanten Loot können Sie dabei weitestgehend vergessen. Es lohnt sich lediglich, Verzauberungen und Crafting-Material aufzuheben. Den grünen Crap lassen Sie am besten gleich liegen.

Die tägliche Gewölbe Quest (Daily Dungeon).

Geht so. Wir halten diese Möglichkeit nicht für optimal. Extrem lange Wartezeit im Groupfinder. Wenn Sie einen Heiler oder Tank spielen, geht es natürlich schneller. Es besteht aber trotzdem immer die Gefahr, an eine Noob-Gruppe zu geraten, die Ihnen den Run versaut. Kein Abschluss, keine Diamanten. Das ist die bittere Wahrheit. Immerhin: falls Sie den einen oder anderen Dungeon während der Level-Phase ausgelassen haben, weil Sie während der Warteschlange vor dem PC eingeschlafen sind, schmeißen Sie die entsprechende Daily nicht weg! Sie können die Quest auf Stufe 60 erledigen, indem Sie eine epische Version des Verlieses absolvieren. Ein paar Vorteile hat die tägliche Dungeon-Quest dann aber doch noch: blaue und lila Beute können Sie im Auktionshaus gegen Astraldiamanten verkaufen. Aber erwarten Sie keine Millionengeschäfte. Interessanter sind die Truhen und Handwerks-Nodes, die von vielen (hektischen und verblödeten) Spielern ausgelassen werden. Hier drin finden Sie vor allem: Verzauberungen. Die können Sie sammeln und verschmelzen. Schon Stufe 5 & 6 Verzauberungen (selten, also blau) erzielen ordentliche Preise im AH.

Die tägliche Quest zu den Gefechten (Daily Skirmish).

Vier Gefechte für 4.000 Astraldiamanten… von diesem Deal raten wir dringend ab. Im Augenblick ist diese Queste aufgrund der extrem langen Wartezeiten praktisch sinnlos. Mit einem Heiler oder Tank auf Stufe 60 verkürzt sich die Warterei etwas, dauert aber trotzdem noch eine halbe Ewigkeit. Wenn die Gefechte/Skirmishes als aktuelles Event laufen, verbessert sich die Situation deutlich. Da man in diesem Fall 1.000 Astraldiamanten für jeden Run bekommt, ist es durchaus vernünftig, sich dann doch mal in ein Gefecht zu wagen. Gilt aber nur auf Stufe 60. Cryptic will diese Situation mit dem ‚Ruf zu den Waffen-Event‘ korrigieren. Wir haben uns das Beta-Test-Event angesehen und sind guter Dinge. Bis dieses System aber endgültig eingeführt ist, können Sie Ihre Astraldiamanten wesentlich schneller aus anderen Quellen extrahieren.

Tägliches Gauntlgrym PvP Gefecht und tägliches Gauntlgrym Gewölbe (Dungeon).

Der aktuelle Endgame-Content Gauntlgrym hat (natürlich) seine eigenen Dailies. Leider können Sie Gauntlgrym nur betreten, wenn das entsprechende Event läuft. Zudem sind die Summen an Astraldiamanten, die man einsacken kann, knauserig bemessen (2000 ADs für eine Runde PvP).  Noch blöder: um die Abschluß-Dungeons betreten zu dürfen, muss man vorher an dem lästigen Farm-Event  UND dem PvP teilgenommen haben. Wenn Sie es trotzdem machen wollen, weil Sie an die Gauntlgrym-Marken und die Tier 2 Ausrüstung heran kommen wollen (verstehen wir…), hier unser Tipp: in der Farm-Phase möglichst schnell irgend eines der dämlichen Ziele erfüllen (Riesen füttern usw…), damit Sie ganz schnell das Recht erwerben, die End-Dungeons zu betreten. Dann hurtig für das PvP eintragen. Für die Teilnahme am PvP erhalten Sie schon mal Astraldiamanten – egal, ob Sie gewinnen oder nicht. Die Dungeons, die danach kommen, kann man mit einer zackigen Gruppe schnell beenden und auch mehrmals absolvieren, solange das Event läuft. Leider, leider sind die Dungeon-Wartezeiten für Nicht-Tanks und Nicht-Heiler so frustrierend, dass wir Gauntlgrym inzwischen ganz unten auf unsere Farm-Priorität  gesetzt haben.

Das Warteliste-Menü (oder auch Dungeonfinder oder Gruppenfinder). Der wichtigste Anlaufpunkt um in Neverwinter tägliche Quests zum Astraldiamanten farmen abzuarbeiten. Bisher bringen leider nur die PvP-Dailies schnelle Erfolge.

Das Warteliste-Menü. Oder auch Dungeonfinder. Oder Gruppenfinder. Der wichtigste Anlaufpunkt um in Neverwinter tägliche Quests zum Astraldiamanten farmen abzuarbeiten. Bisher bringen nur die PvP-Dailies schnelle Erfolge. Man kann sich maximal in drei Warteschlangen eintragen. Wenn Sie z.B. Dungeons erledigen wollen, ist das sehr sinnvoll. Damit Sie in erträglicher Zeit überhaupt irgendwo rein kommen…

Ergebnis: ‚PvP Herrschaft‘ ist von den Neverwinter Dailies die beste für Astralfarmer.

Zum ertragreichen Astraldiamanten farmen sind in in Neverwinter tägliche Quests die schnellste Methode… soviel steht fest. Wir empfehlen Ihnen, sich auf die PvP Queste ‚Herrschaft‘ zu konzentrieren. Entsprechend der Strategie, die wir im ersten Teil des Astraldiamanten-Guides beschrieben haben, sollten Sie zuerst die PvP-Aufgabe mit allen Charakteren erledigen, bevor Sie sich der nächsten Option zuwenden. Das wäre dann die tägliche Quest zur Foundry, die zwar etwas langwierig ist, aber keinen Leerlauf im Groupfinder mit sich bringt. Alle anderen täglichen Questen (Gewölbe, Gefechte, Gauntlgrym) leiden zur Zeit unter den recht langen Warteschlangen. Natürlich spricht nichts dagegen, sich dreimal (das Maximum) für epische Gewölbe anzumelden, während man in einem Außengebiet friedlich Crafting-Nodes abfarmt. Dazu erfahren Sie mehr im dritten und letzten Teil unseres Guides für ertragreiches Astralfarmen.

Und denken Sie dran:

Es gibt Dinge, die erledigt werden müssen.
(Rhix, Kobold in der Protector Enclave)

2 Kommentare

  1. Pingback: Neverwinter: Handwerk, Beten und Events für Astraldiamanten.Die Gesellschaft der planaren Exploratoren

  2. Pingback: Neverwinter: Tipps zum Astraldiamanten farmen. Die perfekte Strategie.Die Gesellschaft der planaren Exploratoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.