Neverwinter: Handwerk, Beten und Events für Astraldiamanten.

Sie wollen noch mehr Astraldiamanten? Nutzen Sie das Neverwinter Handwerk Führung!  Das tägliche Beten, die Events und vor allem das Handwerk Führung sind wichtige Möglichkeiten um in Neverwinter Astraldiamanten zu farmen. Die planaren Exploratoren erklären Ihnen im dritten und letzten Teil ihres Astraldiamanten-Guides, wie Sie in Neverwinter Ihre persönliche Sammel-Strategie noch weiter verbessern können.

In Teil 1 des Guides finden Sie die grundlegenden Strategien zum Astradiamanten farmen.

In Teil 2  des Guides finden Sie alle wichtigen Tipps zu täglichen Quests für Astraldiamanten.

Die Anbetung der Götter.

Eine der leichtesten Methoden, um an Astraldiamanten zu kommen. Man sucht sich einen Altar und klickt auf ‚Beten‘ (Steuerung-I auf der Tastatur). Das macht man für alle Chars, die man besitzt, alle 60 Minuten. Die Gebete und das Handwerk (siehe unten) sind der Grund, warum man als ernsthafter Astral-Farmer auf jeden Fall mehrere Charaktere besitzen sollte. Der Nutzen nimmt nach drei Gebeten leider ab und man erhält keine Astraldiamanten mehr. Außerdem erhält man pro Tag Marken, die man in einem Spezialshop gegen Ausrüstung eintauschen kann. Wir empfehlen die himmlischen Marken alle sieben Tage in die Schatullen der Wundersamen Verstärkung zu investieren, da Sie die wichtigen Schutz-Steine enthalten, die man zum stressfreien Verschmelzen der Verzauberungen benötigt.

Neverwinter-astraldiamanten-wie-kriege-ich-mehr-astraldiamanten

Der Weg zum Astralmillionär ist steinig. Manchmal muss man sich in Neverwinter beim Astraldiamanten farmen selber kräftig in den Arsch treten. Wir liefern gerne die moralische Unterstützung!

 Astraldiamanten farmen mit dem Neverwinter Handwerk Führung (Leadership Crafting).

Das Handwerk ist in Neverwinter eine der effektivsten Methoden, um Astraldiamanten zu farmen. Auch hierfür nutzt man am besten mehrere Charaktere. Es gelten folgende Regeln:



  1. Das wichtigste Neverwinter Handwerk ist Führung. Punkt. Keine Diskussion. Konzentrieren Sie sich auf jeden Fall auf das Handwerk ‚Führung‘ (Leadership). Nur hierfür erhalten Sie Astraldiamanten und schließlich lesen Sie deshalb diesen Artikel! Da die Anzahl der Crafting-Aufträge, die Sie abarbeiten können, streng begrenzt ist, ignorieren Sie auf jeden Fall die anderen Berufe. Ja klar, es ist ganz toll, wenn man selber lila Unterhosen herstellen kann. Aber wenn Sie genug ADs in der Tasche haben, können Sie die ohne Probleme im Auktionshaus erwerben. Sie werden keinen Stress mit Crafting-Material haben, Sie werden sich nicht über die fallenden Preise im AH ärgern und Sie können gemütlich im ZEN-Markt shoppen. Der Führungs-Beruf ist die Lösung all Ihrer Sorgen und Probleme. Vertrauen Sie uns! Also: alle anderen Neverwinter Handwerke bitte ignorieren!
  2. Hohe Stufe = mehr Crafting. Die Anzahl der Aufträge, die Sie bearbeiten können, hängt von Ihrer Neverwinter Handwerks-Stufe UND von Ihrer Charakter Stufe ab. Sie bekommen für Gebete und bestimmte Crafting-Aufträge normale XPs, die den Helden aufsteigen lassen. Ab Stufe 40 wird sich der Fortschritt aber so sehr verlangsamen, dass man wohl eher in Rente geht, bevor der Held auf Stufe 60 angekommen ist. Deshalb raten wir dazu, ab 40 hin und wieder Erfahrung durch andere gezielte Farm-Tätigkeiten wie PvP (geht super) oder Foundry (auch ok) anzusammeln.
  3. Sie können die Hardwerksaufträge parallel zu Ihren Gebeten abarbeiten. Aber es gibt eine wesentlich coolere Methode: das Neverwinter Gateway, dass Sie mit einem  Browser via https://gateway.playneverwinter.com/ erreichen (Sie nutzen hier Ihren regulären Spiel-Login). Sie können auch mit einem Smartphone oder Tablet auf die Seite zugreifen. Selbst, wenn Sie mit einem anderen Chars ins Spiel eingeloggt sind, können Sie mit dem Browser parallel die Handwerksberufe Ihrer anderen Helden steuern.
    Wenn Sie nur einen einzigen Tipp aus diesem ewig langen Guide beherzigen möchten, dann diesen: nutzen sie das Gateway!
  4. Die Ergebnisse des Berufes Führung werden ab 400 Astraldiamanten interessant. Einen entsprechenden Job finden Sie auf Stufe 10: ‚Untote bekämpfen‘. Dauert sechs Stunden. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie etwa drei Aufträge bearbeiten können. Sie können also pro Tag 4.8000 Astraldiamtanten farmen, ohne sich direkt ins Spiel einzuloggen. Solange Sie an diese Aufträge noch nicht heran kommen, sollten Sie in erster Linie Jobs  erledigen, die Ihnen viele Crafting-Erfahrungspunkte (nicht mit Charakter-Erfahrungspunkten verwechseln!) einbringen.
  5. Was sie schon unter Punkt 4 (hoffentlich) bemerkt haben: das Timing Ihrer Jobs ist kritisch. Legen Sie sich die langfristigen Projekte (länger als acht Stunden…) in die Nacht.
  6. Für besonders lukrative Aufträge benötigen Sie fast immer bestimmte Materialien. Diese Materialien erzeugen Sie mit Crafting-Jobs ebenfalls via Führung . Hier bietet es sich an, erstmal alle freien Crafting-Plätze mit Jobs zu belegen, die direkt ADs abwerfen. Da man einen job sowieso nur dreimal parallel abarbeiten darf, bleiben auf höheren Stufen immer wieder mal Plätze frei. Die nutzen Sie zur Erzeugung von wichtigem Material. Dazu gehören z.B. die Landkarten, die immer wieder gebraucht werden.
  7. Sorgen Sie frühzeitig dafür, dass Sie immer genug Arbeiter auf der maximalen Stufe haben. Am besten drei Jungs der maximalen Qualität. Die Aufträge, mit denen Arbeiter erzeugt oder verbessert werden, dauern extrem lange (18 Stunden!). Nutzen Sie Zeiten, in denen Sie nicht auf das Crafting zugreifen können oder wollen, um diese Jobs in Angriff zu nehmen.
Das Web Gateway ist extrem nützlich, um in Neverwinter zu craften. Nutzen Sie es auf jeden Fall wenn Sie mit dem Neverwinter Handwerk/Beruf Führung Astraldiamaneten scheffeln wollen. Besonders das parallele Arbeiten (ohen umloggen!) spart eine riesen mange zeit.

Das Web Gateway ist extrem nützlich für das Neverwinter Crafting. Nutzen Sie es auf jeden Fall, wenn Sie mit dem Neverwinter Handwerk / Beruf Führung Astraldiamanten scheffeln wollen. Besonders das parallele Arbeiten (ohne lästiges umloggen!) spart eine riesen Menge Zeit.

Astraldiamanten farmen durch Events… vergessen Sie es besser gleich wieder.

In Neverwinter finden Sie oben rechts, direkt neben der Mini-Map, mehrere kleine Schilder, die Ihnen anzeigen, welche Aktionen oder Questen im Augenblick gerade mit Extra-Belohnungen versehen sind. Diese Events laufen normalerweise für 30 Minuten und eigentlich schmeißt nur eines von ihnen Extra-ADs ab: das Gefechte/Skirmish Event. Leider versauern einem dabei die Wartezeiten schnell den Spaß. Trotzdem sollte man auch die anderen Events im Auge behalten, da die Extra-Belohnungen oft andere Spieler motivieren, das jeweilige Event auszunutzen, was zu verkürzten Wartezeiten führt. Also: wenn Sie doch mal die tägliche Stufe 60 Gewölbe-Queste probieren wollen, tragen Sie sich in die Warteliste ein, wenn die Dungeons durch das Event mit Extra-Loot versehen sind. Sehr interessant ist auch das Event für Berufe/Crafting. Wenn das läuft, schmeißen alle Handwerks Quellen/Crafting-Nodes bessere Materialien und Bezauberungen ab. Die können Sie weiter veredeln oder gleich ins Auktionshaus schieben. Die Handwerks Quellen/Crafting-Nodes finden Sie vor allem in Dungeons. Es ist also durchaus sinnvoll, sich die tägliche Gewölbe-Queste vorzunehmen, wenn das Crafting-Event läuft. Sie müssen aber mit Wartezeiten rechnen. Und natürlich will man wissen, wann Gauntlgrym offen ist. Die ADs sind zwar eine Lachnummer, aber die Marken, ach…die will man haben.

Der indirekte Weg für den Astral-Farmer: das Neverwinter Auktionshaus.

Wie schon mehrfach erwähnt: auch über das Auktionshaus kann man Astraldiamanten erhalten, indem man anderen Spielern Items verkauft. Vor allem lila Stufe 60 Ausrüstung aus den epischen Endgame-Dungeons erzielt ordentliche Preise. Geht natürlich nur, wenn das Loot nicht gebunden ist. Gerade im Endgame macht sich Cryptic aber die Unsitte zu eigen, immer mehr Ausrüstung beim Aufnehmen an den Charakter zu binden, was den Nutzen des AHs immer mehr ruiniert. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass sämtlicher Loot, der durch Gegner erbeutet wurde auch verkauft werden kann. Items, die durch Punkte oder Marken erfarmt wurden, eher nicht. Die neuen Ausrüstungsteile, die man z.B. durch die Kampagne aus dem Feywild-Gebiet bekommen kann, sind allesamt gebunden. Ansonsten kann man sein Glück im AH auch mit seltenen (lila) Crafting-Zutaten versuchen. Oder man verarbeitet sie mit dem entsprechenden Beruf weiter zu gecrafteter, epischer Ausrüstung. Da Sie aber als ernsthafter Astral-Farmer keinen anderen Beruf außer ‚Führung‘ haben, kommt das natürlich für Sie nicht in Frage ;-) Was noch bleibt, sind Verzauberungen und Runensteine für Gefolgsleute. In dieses Business steigt man am besten mit den seltenen, blauen Versionen (Stufe 5 & 6) ein, die meistens schon ganz vernünftige Preise erzielen. Später (in epischen Dungeons) findet man die Spezialverzauberungen für die pinkfarbenen Slots in Rüstungen und Waffen. Leider kann man diese Steinchen nicht mehr durch Verschmelzung von schwächeren Versionen erzeugen. Man kommt also nur über exzessive Dungeon-Runs an das Zeug heran. Und die kosten Zeit. Für den Astral-Farmer also nicht tauglich.

Der Tipp der planaren Exploratoren: die Astraldiamanten-Farm-Routine.

Zum Abschluss unseres dreiteiligen Guides haben wir für Sie eine Routine zusammen gestellt, mit der Sie Ihr Spiel auf maximalen Astral-Gewinn ausrichten. 

  1. Einloggen sämtlicher Charaktere. Erstmal beten.
  2. Sämtliche Chars bringen ihre Führungs-Aufgaben voran. Erstmal die kurzfristigen Sachen erledigen.
  3. Wenn Sie Stufe 60 sind: besuchen Sie Lord Neverember und holen Sie sich die Tagesqueste ab! Wenn Sie Glück haben, ist es eine PvP Queste, die Sie mit Punkt 4 gleich automatisch erledigen. Sollten Sie eine Queste für einen epischen Dungeon bekommen, überlegen Sie gut, ob Sie sie absolvieren möchten, denn erfahrungsgemäß sind die Dungeon-Runs zeitaufwendig und immer risikoreich. Am Besten erledigen Sie erstmal den Rest unserer Routine. Also weiter…
  4. Der erste Hauptcharakter erledigt seine tägliche PvP-Queste. Und nimmt Sie gleich danach wieder an!
  5. Machen Sie die tägliche PvP-Queste (solange Sie Lust dazu haben!) mit sämtlichen Stufe 60 Helden. Falls eine Stunde rum ist: wieder beten.
  6. Zwischen den Runden kontrollieren Sie im Browser den Status des Neverwinter Handwerks Führung. Behalten Sie Ihr Zeitbudget im Auge! Wenn Sie wissen, dass Sie bald ausloggen, steigen Sie um auf langfristige Aufgaben!
  7. Wenn Sie mit PvP durch sind – oder das PvP mit Ihnen… schauen Sie auf den Timer! Sollten Gefechte oder Dungeons als Event laufen, tragen Sie sich in die Warteschlangen ein. Sie können maximal drei unterschiedlcihe Warteschlangen parallel belegen. Vielleicht haben Sie unter Punkt 3 ja eine Dungeon-Queste bekommen. Die könnten Sie jetzt angehen.
  8. Damit Sie in der Wartezeit etwas zu tun haben, können Sie eine Foundry-Queste erledigen. Falls eine Warteschlange Sie vorher aus der Foundry raus holt, haben Sie bestimmt schon ein paar Verzauberungen erbeutet.
  9. Alternativ suchen Sie sich mit einem Stufe 60 Charakter ein Außengebiet zwischen Stufe 50 und 60, wo Sie keine Probleme mit den Mobs haben. Dort wechseln Sie in diejenige Instanz, in der am wenigsten Spieler unterwegs sind und farmen Crafting-Nodes und Truhen ab. Grüne Ausrüstung unbedingt liegen lassen, verstopft nur das Inventar!
  10. Immer wieder mal im Browser das Crafting checken.
  11. Sollte Gauntlgrym als Event erscheinen, reisen Sie hin und steigen Sie kurz in die Farm-Phase ein. Sobald Sie etwas abgegeben haben, gehen Sie ins PvP. Stellen Sie vorher bei Rhix sicher (‚L‘ drücken), dass Sie die entsprechenden Dailies am Laufen haben.



Und noch ein paar weihevolle Worte zum Ende: Sie müssen natürlich (!) nicht jeden unserer Ratschläge befolgen. Finden Sie Ihren eigenen Stil und Ihre eigenen Tricks und nutzen Sie unseren Guide als Inspiration.

Und denken Sie immer an den alten Depeche Mode Titel: Everything Counts in Large Amounts. 

In Teil 1 des Guides finden Sie die grundlegenden Strategien zum Astradiamanten farmen.

Im Teil 2 finden Sie alle wichtigen Tipps zu täglichen Quests für Astraldiamanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.