Neverwinter: detaillierte Tipps zur grafischen Optimierung auf geforce.com

Cryptics free to play Online Rollenspiel Neverwinter findet immer mehr Spieler. Dadurch wird es auch für die Grafikkarten-Hersteller interessant, die es gar nicht gerne sehen, wenn eine weit verbreitete Software (in diesem Falle Neverwinter) auf ihrer Plattform (in diesem Falle die Geforce Grafikkarten-Serie) nicht optimal performt. Genau aus diesem Grund wurde auf der Website geforce.com ein sehr ausführlicher Guide (11 Seiten !) mit vielen, vielen bunten Beispielbildern zusammen gestellt, der den RPG-Spielern helfen soll, ihre NVIDIA-Hardware optimal an das MMO Neverwinter anzupassen.


Die Exploratoren finden: eine schöne Sache! Besser wäre natürlich ein Spiel- oder gar Treiber-Patch der noch ein bisschen mehr Extra-Leistung aus der Geforce-Neverwinter Kombination raus kitzelt. Aber vielleicht kommt der ja noch ;-)

 

Neverwinter_Grafik_Effekte_im Gefecht

Darf“s ein bisschen mehr sein? Die Effekte in den Neverwinter-Gefechten halten sich normalerweise in Grenzen. Wenn aber viele Spieler aufeinander treffen (wie hier im Event zur Ende der Beta), kann es schon mal Blitzen und Donnern. Dann ist es durchaus clever, mit exakt optimierten Einstellungen zu spielen, bevor das Spiel zur Diashow wird.

 


 

Neverwinter_Grafik_Beleuchtung_im_Dungeon

Das MMO Neverwinter nutzt farbige Lichtquellen um in den Dungeons Stimmung zu erzeugen. Ok, manchmal gleitet es ins Kitschige ab. Aber so mögen es die RPG-Spieler nun mal ;-)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.