Dungeons & Dragons Online wird Free to Play

Turbine (Herr der Ringe Online) haben enthüllt, dass sie das Zahlungsmodell eines ihrer Spiele radikal verändern wollen: ‚Dungeons & Dragons Online: Stormreach‘ wird zum Free to Play Spiel. Das Spiel wird im Zuge dieses Wechsels in ‚Dungeons & Dragons Online: Eberron Unlimited‘ umbenannt.

Umsonst ist bekanntlich nur der Tod, deshalb greift auch Turbine auf einen Item-Shop zurück, in dem Spieler mit echtem Geld In-Game Items kaufen können. Die Hersteller legen allerdings Wert auf die Tatsache, dass die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände nur über das Spiel und nicht über den Shop erbeutet werden können. Vor allem kosmetische Änderungen an den Charakteren oder unterstützende NPCs, die das Spiel erleichtern, werden für harte Dollars erhältlich sein. Zusätzlich werden ‚adventure packs‘ zum Kauf angeboten. Damit können sich Spieler Zugang zu bestimmten Teilen des Spieles wie z.B. Instanzen erkaufen, ähnlich einer kostenpflichtigen Erweiterung.

Die bestehenden Spieler müssem ihr Abo nicht kündigen, sondern erhalten einen VIP Status, der ihnen weiterhin kompletten Zugang zum Spiel ermöglicht. Wäre ja auch doof wen man die mühevoll gelevelten Chars wieder neu erstellen müsste. Die Umstellung soll zusammen mit der Erweiterung ‚Modul 9‘ erscheinen und wird in den kommenden Wochen auf dem amerikanischen Testserver von DDO eingespielt.

Die News trifft die DDO-Community nicht ganz unvorbereitet: nachdem Turbine zu Beginn des Jahres einen neuen Manager eingestellt hatte, der sich speziell mit Micro-Payment beschäftigt, kochten auf diversen Bloggs die Gerüchte über. Codemasters, die den Betrieb des Spieles in Europa betreuen, haben bereits angekündigt, das Modell von ‚Eberron Unlimited‘ vorerst nicht zu übernehmen.

Hoffen wir das die Änderungen viel frischen Wind in das Spiel bringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.